Blinkist im großen Check

Blinkist Blog Banner

Bücher lesen, ohne sie zu lesen. Wie es funktioniert und was dir der Dienst Blinkist bringt


Blinkist – 2013 entstanden – ist eines der bekanntesten deutschen Digital-Start-ups. Der Dienst bietet dir mit Apps für Android und iOS, im Web, auf einem Kindle E-Reader oder auf vielen Smart Speakern kurze Zusammenfassungen von wichtigen Fachbüchern und Ratgebern an. Du bekommst hier die bedeutendsten Aussagen und Thesen der Bücher in kleinen, auf den Punkt gebrachten Texten präsentiert – optional auch als Audio gesprochen.


Die Audiozusammenfassungen geben dir in rund 15 Minuten alles Wesentliche aus mehreren Hundert Buchseiten wieder. Das Lesen der Blinks, also der Zusammenfassungen, dauert kaum länger.


Du kennst danach das Buch, fast als wenn du es gelesen hättest, ohne es jemals gelesen zu haben.


Hier erfährst du mehr, wie Blinkist genau funktioniert und ob sich der Dienst für dich lohnen kann.



Das Problem: Viel zu wenig Zeit für viel zu viele neue Informationen

Blog Überschrift Banner

Wenn du zu den Menschen gehörst,

  • die sich immer wieder für neue Themen interessieren,
  • die ihre Persönlichkeit und ihre persönlichen Fähigkeiten weiterentwickeln wollen, oder
  • die sich in bestimmten Themengebieten regelmäßig weiterbilden möchten,

kommst du um die Lektüre von Fach- oder Sachbüchern und Ratgebern nicht herum.


Allerdings ist das Bücherangebot riesig und zu den großen Bereichen oder Themen nur schwer überschaubar.


Was sind hier überhaupt die besten – die wichtigsten – Sachbücher? Schon bei der Beantwortung dieser Frage wirst du viel Zeit verbringen. Am Ende kaufst du die Bücher, musst sie dann aber auch über Tage oder Wochen lesen. Das kostet Geld und vor allem viel weitere Zeit. Und die ist heutzutage nun mal knapp.


Das heißt: Du schaffst es tatsächlich nur, eher wenige Bücher zu lesen. Da bekommen viele schnell das Gefühl, dass sie einfach hinterherzulaufen, anstatt sich wirklich weiterzuentwickeln.


Blinkist: die Lösung?

Blinkist Überschrift Bild

Zusammenfassungen von Texten und ganzen Büchern sind eine Disziplin des Schreibens, die du sicher noch aus der Schule kennst. Im Deutschunterricht stehen solche Zusammenfassungen in unterschiedlichen Altersstufen und Schulzweigen immer wieder auf dem Lehrplan.


Viele haben danach nie wieder etwas mit solchen Zusammenfassungen zu tun. Auf höherer Ebene von Politik oder Wirtschaft spielen sie aber täglich eine wichtige Rolle.


Zum Beispiel

  • als Executive Summaries für Führungskräfte oder
  • in der sogenannten Kanzlermappe, die für die Bundeskanzlerin und ihr ganzes Kabinett jeden Morgen die Berichte der gesamten Tagespresse auf den Punkt bringt.
Bannerwerbung für eine App

Blinkist macht genau das Gleiche:


Der Dienst bringt Dinge auf den Punkt – in diesem Fall Ratgeber und Sachbücher.


Deine Vorteile dabei:

  • Du kannst hier die wichtigsten Inhalte eines Buchs in Minutenschnelle aufnehmen.
  • Nach einer absolut komprimierten XS-Zusammenfassung, verrät Blinkist dir, wem dieses Buch etwas bringen kann und anschließend kannst du die Kernaussagen eines Buches abschnittsweise in etwas umfangreicheren Zusammenfassungen – den sogenannten Blinks – lesen.
  • Passend zum mobilen Lifestyle bekommst du den Service mit Apps für Smartphone oder Tablet und als Webservice im Browser.
  • Optional dazu nutzt du Features wie Audiozusammenfassungen oder Offline-Verfügbarkeit.

Doch dazu gleich mehr. Zunächst:

Welche Themen findest du bei Blinkist?

Beitrags Bild für eine Überschrift

 

Der Blinkist-Dienst hat mittlerweile Bücher in 27 Kategorien gesammelt. Die reichen von A wie Achtsamkeit bis Z wie Zukunft. Hier ein Auszug:


  • Biografien
  • Bildung
  • Ernährung
  • Führung
  • Glück
  • Gesundheit
  • Kreativität
  • Kultur
  • Liebe
  • Inspiration
  • Management
  • Motivation
  • Psychologie
  • Religion
  • Unternehmensführung und -kultur
  • Unternehmertum
  • Wirtschaft
  • Wissen oder
  • Wissenschaft und einige mehr


Insgesamt hat Blinkist 2020 in diesen Kategorien bereits über 3500 Fach- und Sachbücher für dich zusammengefasst. Der Dienst erfasst sehr schnell aktuelle Neuerscheinungen, die du aus den Bestsellerlisten kennst, und die gerade überall Gesprächsthema sind. Genauso sind die wichtigsten Werke aus den einzelnen Themenbereichen vertreten – quasi die Standardliteratur, die du zu einem Sachgebiet kennen solltest.

Dabei fahren die Macher zweigleisig oder zweisprachig mit deutschen und englischen Zusammenfassungen beziehungsweise mit Kurzversionen von deutschen und englischen Fachbüchern.


Wer schreibt die Blinks und Zusammenfassungen von Blinkist?

Titelbild für eine Überschrift

 

Blinkist hat für jeden Fach- oder Themenbereich Experten, die die Bücher lesen, analysieren und dann präzise auf kleine Lesehappen herunterbrechen. Zu diesen Experten zählen Berater, Coaches, Doktoranden und einige andere versierte Profis.



So nutzt du Blinkist – ein kurzer Blick in die Vollversion

Beschreibungs Bild für eine Überschrift

Nach der Anmeldung mit deiner E-Mail-Adresse legst du gleich zu Beginn deine bevorzugten Themenbereiche fest. Aus diesen Gebieten kannst du dir anschließend beliebige Titel in deine persönliche Bibliothek packen. Diese erste Auswahl schränkt dich später aber nicht ein. Mit dem Premium-Blinkist-Plan oder Premium-Blinkist-Abo hast du jederzeit Zugriff auf alle Titel.


Zu allen Büchern bekommst du dann am Anfang eine Art Klappentext für den ganz schnellen Überblick: Was ist sind Thema und Erkenntnis des Buchs? Für wen könnte es interessant sein?


Bist du interessiert, liest du dir in den nächsten Minuten die Zusammenfassungen der einzelnen Kapitel oder Kernthesen durch. Insgesamt erwarten dich hier pro Buch durchschnittlich nur etwa fünf DIN-A4-Seiten Lektüre. Das ist in wenigen Minuten zu schaffen.



Lern- und Lesekomfort mit Blinkist

Bild für eine Überschrift

Für den Komfort beim Lesen besitzen die Blinkist-Apps

  • eine frei einstellbare Schriftgröße und
  • einen Nachtmodus.

Stellen, die dir besonders gut gefallen oder die du für sehr relevant hältst, kannst du dir besonders markieren, um sie später schnell wiederzufinden.


Zur Organisation einer größeren Bibliothek bietet dir Blinkist an, deine Titel auch mit eigenen Tags selbst zu sortieren.


Mit deinem Blinkist-Account kannst du natürlich mehrere Geräte nutzen. Theoretisch ist damit auch ein Account-Sharing denkbar …


Das Teilen von Texten beziehungsweise Passagen gehört aber auch zur Blinkist-Funktionalität: Dabei markierst du die Textstellen als Zitate und teilst sie dann mit deinen Freunden oder Kollegen und Followern via

  • Facebook
  • LinkedIn
  • Mail
  • Twitter und
  • WhatsApp oder legst sie in deinem Evernote-Konto ab

Via Evernote hast du dann noch eine zusätzliche Möglichkeit, dein neues Wissen in knappen Basics zu verwalten und überall abzurufen.


Aber:

Es ist nicht möglich, ganze Texte mit allen Blinks herunterzuladen oder mit anderen zu teilen.


Blinkist Audio

Titelbild für eine Unterüberschrift - Blinkist Audio



Willst du alles nebenbei erfahren, wählst du die Audio-Zusammenfassung und kannst das Ganze dann überall unterwegs als Mini-Audiobuch anhören. Dazu steckt in den Apps ein eigener Audioplayer mit den wichtigsten Funktionen. Hast du zu Hause einen Echo Smart Speaker oder einen anderen Lautsprecher mit Amazons Alexa stehen, kannst du dir schnell den Blinkist-Skill aktivieren und dein Buch dann neben Smartphone oder Tablet auch über diese Boxen anhören.


Geht es um Amazon und Bücher, kommt natürlich sofort auch der Amazon E-Book-Reader Kindle ins Spiel. Mit den Kindle-Modellen arbeitet Blinkist ebenfalls mühelos zusammen. Du kannst jedes Buch ganz einfach an deinen Kindle weiterreichen, um es auf dem E-Reader zu studieren. Eine Amazon Prime Mitgliedschaft brauchst du dazu nicht.


Übrigens:


Blinkist kannst du jetzt kostenlos testen

Bannerwerbung für eine App


Wünsch dir was

Screenshot von der Blinkist App

 

In der Web-Version von Blinkist erwartet dich am Ende noch ein besonderes Blinkist-Feature: Hier kannst du dir Bücher wünschen und Titel vorschlagen, die Blinkist demnächst für dich und die rund 14 Millionen Nutzer weltweit zusammenfassen soll.



Keine Romane oder Belletristik


Fiktionale Bücher sind für Blinkist aber tabu und werden das vermutlich auch bleiben. Die Geschichten und Inhalte von Romanen sind in der Regel zu komplex, um sie auf die einfachen, übersichtlichen Blinks zu reduzieren.



Das kostet dich Blinkist – die Blinkist Preise und Abos

Preisdarstellung der Blinkist App

Mit Probeabo gratis Blinkist ausprobieren:


Du kannst dich jederzeit bei Blinkist kostenlos und unverbindlich anmelden. Du hast anschließend sieben Tage Zeit, die vollen Premium-Funktionen ausgiebig zu testen. Überzeugt dich das alles nicht, kündigst du einfach ohne Gründe und musst nichts bezahlen. Ansonsten wechselt dein Konto in den Premium-Status mit Jahresabo.

Klicke hier um Blinkist kostenlos zu testen

Blinkist Basic


Einen anderen Einstieg bietet dir die Basic-Variante. Hier registrierst du dich wieder mit deiner E-Mail-Adresse. Anschließend testest du den Dienst mit einigen Einschränkungen. Du hast dann nur eine einzige Option zum Lesen: den Free Daily Blink, einen von der Redaktion ausgewählten, täglich wechselnden Blink.


Diesen Blink bekommst du dann ausschließlich in deiner App serviert. Audio und andere Extras gibt es hier nicht.


Blinkist Premium


Die Premium-Variante ist ein All-inclusive-Angebot mit allen Features zu einem Preis wahlweise als

  • Monatsabo oder im
  • Jahresabonnement.

Mehr zum Monatsabo


Im Monatsabo hast du keinen Testzeitraum! Hier kostet der Dienst ab der ersten Minute 12,99 Euro monatlich (Stand Sommer 2020). Du kannst bis zu 24 Stunden vor Ablauf kündigen, wenn du nach einem Monat wieder aussteigen möchtest, oder das Abo verlängert sich wieder für 30 Tage zum gleichen Preis.


Zum Bezahlen brauchst du eine Kreditkarte oder ein PayPal-Konto, wenn du dich im Internet anmeldest. Bei über die Apps oder die App Stores abgeschlossenen Abos hast du zusätzlich Optionen via Apple, Google oder Amazon zu bezahlen.



Das Jahresabo

Titelbild für einen Blinkist Test


Ein Jahresabo kostet dich monatlich anteilig nur wenig mehr als die Hälfte des Monatsabos: 6,67 Euro. Insgesamt zahlst du aber die nächsten zwölf Monate vorab mit einem Gesamtbetrag von 79,99 Euro (beide Angaben wieder Stand Sommer 2020).


Kündigungen werden hier ebenfalls bis zu 24 Stunden vor Ablauf des Abos akzeptiert.


Geld-zurück-Garantie


In den ersten 14 Tagen deines Abos hast du außerdem eine einmalige Ausstiegsmöglichkeit und bekommst dein Geld zurück, wenn du mit einer formlosen E-Mail an den Blinkist-Support dein Abonnement widerrufst.



Fazit: Kann sich Blinkist für dich lohnen?

Titelbild

Blinkist ist eine ziemlich geniale Erfindung, um in kürzester Zeit komplexe Buchinhalte mit den wichtigsten Punkten kennenzulernen. Das ist zusätzlich ideal, wenn du wenig Zeit zum Lesen hast. Zu einem akzeptablen Festpreis pro Monat oder Jahr hast du außerdem gleich einige Tausend Zusammenfassungen von Fachbüchern zu deiner freien Verfügung.


Kaufst du dir die Texte als echte Bücher oder E-Books wird das schnell teurer, wenn du mehr als drei oder vier Bücher im Jahr liest. Zudem gibst du hier leicht einmal Geld für ein Buch aus, das dir überhaupt nicht gefällt oder dich weiterbringt.


Dieses Risiko unnützer Ausgaben ist bei Blinkist verschwindend gering, weil du pro Buch oder Buchzusammenfassung anteilig nur wenige Cent bezahlst.

Du kannst nun hier klicken, um Blinkist kostenlos zu testen


Aber:


Die Lektüre ausschließlich von Zusammenfassungen, die dir nüchtern und schnörkellos nur Fakten oder Kerngedanken am Stück präsentieren, ist für viele sehr gewöhnungsbedürftig. Sachbücher sind ohnehin oft eine trockene Kost, wenn die Autoren es nicht gerade verstehen, Sachlichkeit mit einer gewissen erzählerischen Qualität zu verbinden. In den Blinks dominiert ganz klar die sachliche Tonalität. Die Texte besitzen zwar eine sehr gute, leichte Lesbarkeit, für eine erzählerische Komponente fehlt hier aber schlicht der Raum.


Zudem könntest du manche Argumentationen, Gedankengänge, die Forschungen und Untersuchungen eines Sachbuchautors aber auch derart interessant finden, dass du sie gern detaillierter erfahren würdest. Innerhalb von Blinkist hast du keine Möglichkeit, bestimmte Aspekte zu vertiefen.


Letztlich musst du dann doch noch das Buch kaufen. Hier hilft dir Blinkist quasi, die für dich wirklich interessanten Themen oder Bücher herauszufiltern. Das bedeutet ebenfalls eine erhebliche Erleichterung, Geld- und Zeitersparnis angesichts des riesigen Sachbuch-Marktes.


Am Ende lässt sich Blinkist damit durchaus als nützlicher Dienst oder App bewerten. Es bringt eine klare Vereinfachung in einen sehr komplexen Bereich. Denkst du an den monatlichen Preis im Rahmen eines Premium-Abos auf Jahresbasis, fällt der Dienst dann sogar durchaus preiswert aus.


Für das gleiche Geld bekommst du kaum ein Sachbuch als Taschenbuchausgabe oder günstiges E-Book. Dann hast du auch nur ein Buch in den Händen, während du hier Tausende Bücher in Zusammenfassungen zum Lesen plus Audioversion zum Anhören erhältst – und beinahe täglich kommen weitere Titel hinzu.

Laura Pham

Hi, mein Name ist Laura. Ich bin 32 Jahre alt, glücklich verheiratet und Mama einer zweijährigen Tochter. Ich liebe Essen, Reisen und natürlich Bücher Bücher Bücher. Mit Lesen verbinde ich den Geist auf Reise zu schicken. Mein Lieblingsgenre ist sind natürlich ganz typisch Frau, Romane. Ich bin einfach schrecklich romantisch. Ich lese aber auch gerne mal einen spannenden Thriller oder informiere mich über verschiedene Lebenssituationen in Sachbüchern.

Kommentar hinzufügen